DeliciousCinnamon

Benutzte Sprachen:
CSSHTMLJavaScriptPHP

Benutzte Frameworks:
TWX

Zielplattform:
Web

Das Projekt

DeliciousCinnamon - "the group of friends that plays vido games together".
Angefangen mit YouTube-Videos, hat die Gruppe durch ihre Vietnamese Crystal-Let's Play Reihe einer schlecht-übersetzen Pokémon Crystal Version-ROM Anfang 2011 an Popularität gewonnen.

Großen Wert legten sie auf die Interaktion mit ihren Fans in den Livestreams, die seit Anfang 2012 ein fester Bestandteil wurden. Mit dem kurz darauf folgenden Launch ihrer offiziellen Website, DeliciousCinnamon.com und dem Redesign in 2013, betonten sie die Zuschaueranbindung erneut durch Dinge wie selbstgehostete Gameserver, interaktive Fanart-Galarien und verschiedenste Anbindungen mit Twitch (respektive smashcast.tv/hitbox.tv).

Durch ihr frühes adaptieren von smashcast.tv (zuvor hitbox.tv) und ihre herrausstechende Auswahl an Videospielen, verdienten sie sich eine kreative und hingebungsvolle Community in allen vielen Teilen der Welt.
Aufgrund des zeitlichen Aufwandes, ist das Projekt seit 2016 auf Eis gelegt.

Meine Aufgaben November 2011 - November 2016

Als einziger Web Entwickler für DeliciousCinnamon, bin ich - in Kooperation mit User Interface-Designer Chris Buchheim - für Entwicklung und Wartung der offiziellen Website und allen damit verbundenen Diensten verantwortlich.
Der ursprüngliche Launch von DeliciousCinnamon.com basierte auf WordPress. Genutzt wurden eigens-entwickelte Plugins und Themes um den Ansprüchen wie Anbindungen an unterschiedliche Plattformen und Spielserver gerecht zu werden.

2013 hatte ich die Chance, ein eigens-entwickeltes PHP-Framework für das Redesign der Website zu benutzen. Das Framework enthielt eine Account-Brücke zu xenForo (einer bereits etablierten Forensoftware), ein Caching System, administrative Tools für redaktionelle Arbeiten an der Website und Verwaltungen für Nutzer-gesteuerte Inhalte.

Das Framework wurde gebaut, um die bereits existierenden Forumaccounts tiefer in geplante Features zu integrieren und Enticklungs- und Wartungsarbeiten zusätzlich zu verkürzen. Modular und mit Inhaltsautomatisierung als Fokus gebaut, erlaubte das Framework einfachere Integration von unterschiedlichsten Plattform- und Gameserver-APIs (Minecraft, PayPal, Twitch, etc.).

Die Performance von eigens-erstellten Teilen der Website wie dem Fan-Art Uploader oder dem Spenden-Interface - beide mit eimem Twitch- (respektive hitbox-/smashcast-)-Bot verbunden - wurde durch das Framework ebenfalls verbessert.

Das Verlagern des CMS nach xenForo, erlaubte das Erstellen von Website-Beträgen durch Forumposts, was dem bereits Forum-erfahrenen Team in die Hände spielte.